Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Sicherheit und Komfort für den Patienten

In der Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie (KAIS) setzen wir sämtliche moderne Verfahren der Allgemein- und Leitungsanästhesie ein. Wir versorgen Patienten in allen Altersgruppen – vom Neugeborenen bis zu alten Menschen – sowie Risikopatienten mit gleichzeitig bestehenden Begleiterkrankungen. Oberste Priorität haben bei uns die Patientensicherheit und der Patientenkomfort, insbesondere die Schmerzfreiheit nach der Operation.

Narkoserisiko

Maximale Patientensicherheit

Hierzulande werden jährlich etwa acht Millionen Narkosen durchgeführt. Dank des hochentwickelten Qualitätsmanagements im Fach Anästhesiologie ist die Rate an schwerwiegenden Komplikationen und Narkosezwischenfällen so niedrig wie nie zuvor.

Mehr Informationen finden Sie hier: Narkoserisiko

Fremdblutsparende Maßnahmen

Alternativen zur Bluttransfusion

Fremdblutsparende Maßnahmen, wie die Eigenblutspende am OP-Tag und unser Blutgerinnungs- Management, vermindern Bluttransfusionen.

Weitere Informationen finden Sie hier Fremdblutsparende Maßnahmen

Anästhesiologie

Möglichkeiten der Narkose

Welche verschiedenen Narkosemöglichkeiten gibt es? Welches anästhesiologische Verfahren ist für die geplante Operation geeignet?

Weitere Informationen finden Sie hier Narkose

Schmerztherapie

Operation ohne Schmerzen

Um Schmerzen während und nach der OP zu unterdrücken, wenden wir verschiedene Verfahren an, wie z.B. die patientengesteuerte Schmerzpumpe.  

Weitere Informationen finden Sie hier Schmerztherapie