SAPV

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) ist ein hessenweites Angebot im Rahmen des Versorgungskonzepts Palliativmedizin. Es wird von allen gesetzlichen Krankenkassen unterstützt. Ziel ist eine bestmögliche medizinische und pflegerische Versorgung und die Verbesserung der Lebensqualität auch in weit fortgeschrittenen Krankheitssituationen. Der Patient soll - soweit möglich und vertretbar - in seinem vertrauten familiären Umfeld verbleiben können.

 

Unsere Leistungen:

  • Wir stellen unsere Leistung bei Ihnen zu Hause zur Verfügung, um wiederholte Krankenhauseinweisungen bei einer Verschlechterung des Zustands des Patienten zu vermeiden.
  • Wir sehen es als unseren Auftrag an, die Lebensqualität und Selbstbestimmung von Patienten mit einer unheilbaren Krankheit zu fördern und zu verbessern und den Menschen bewusst und würdevoll zu begleiten.
  • Im Vordergrund steht die medizinisch-pflegerische Versorgung, um Symptome und Leiden individuell und fachgerecht zu lindern.
  • Unser Team besteht aus besonders geschulten Ärzten und Pflegekräften mit jahrelanger Erfahrung im palliativen Bereich.
  • Mit unserer 24 Stunden Rufbereitschaft sind wir auch am Wochenende und in der Nacht für Sie erreichbar.
  • Aufgrund unserer spezialisierten Aus- und Weiterbildung und unserer langjährigen Erfahrung sind wir mit den Ängsten, Sorgen und Nöten der Betroffenen vertraut und stehen Ihnen beratend und unterstützend zur Seite.

Für wen steht SAPV zur Verfügung?

  • Für Patienten mit einer fortgeschrittenen, unheilbaren Erkrankung, die einer palliativmedizinischen Behandlung und qualifizierter Palliativpflege bedarf.
  • Für Patienten, die eine Versorgung im vertrauten häuslichen Umfeld wünschen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Die Notwendigkeit der SAPV wird vom behandelnden Haus- oder Facharzt und dem Palliativmediziner festgestellt und verordnet.
  • Der Patient und seine Angehörigen sind mit einer Versorgung durch das PC-Team einverstanden.

Kontakt

Tel  (069) 76 01 44 04
Fax (069) 76 01 44 05

pct@khnw.de