Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. med. Jörg B. Engel

Klinische Schwerpunkte

  • Gynäkologische Onkologie
  • Tumordiagnostik
  • Operative Tumortherapie (Seniormammaoperateur nach OnkoZert)
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Spezielle operative Gynäkologie
  • Operative Gynäkologie / Onkologie
  • Endoskopische Operationen
  • Urogynäkologie
  • Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Der AKT- und der ERK-Signaltransduktionsweg als molekulares Target für die Therapie gynäkologischer Tumoren und des Mammakarzinoms
  • Neue Therapiestrategien des Tripelnegativen Mammakarzinoms
  • GnRH- und GHRH-Rezeptoren als prognostische Faktoren und therapeutische Zielstrukturen in der gynäkologischen Onkologie
  • Zielgerichtete Tumortherapie mit zytotoxischen Peptidhormonanaloga
  • Einsatz von GnRH-Antagonisten in der Reproduktionsmedizin

Vita

  • Seit 2018 Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Hospital zum Heiligen Geist
  • Seit 2016 Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Nordwest
  • 2015-2016 Leitender Arzt des Bereichs Gynäkologie und stv. Klinikdirektor am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau
  • 2015 Außerplanmäßige Professur an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2014-2015 Leiter des Bereichs Gynäkologische Onkologie der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Universitätsklinikum Gießen-Marburg, Standort Gießen
  • 2012 Umhabilitation für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe an die Universität Regensburg
  • 2011-2014 Oberarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Regensburg im Caritas-Krankenhaus St. Josef, Regensburg
  • 2009 Venia legendi der Universität Würzburg für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe
  • 2008-2011 Oberarzt der Frauenklinik und Poliklinik am Universitätsklinikum Würzburg
  • 2008 Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • 2005-2008 Assistenzarzt der Frauenklinik und Poliklinik am Universitätsklinikum Würzburg
  • 2003-2005 Postdoktorand / Research Fellow am Endocrine, Polypeptide and Cancer Institute / Tulane University (Prof. Dr. A.V. Schally, Nobel Prize for Physiology or Medicine 1977), New Orleans
  • 2002-2003 Gastarzt am Hopital Antoine-Béclère, Université Paris Sud (Prof. Dr. R. Frydman)
  • 2002 Forschungsaufenthalt am Endocrine, Polypeptide and Cancer Institute / Tulane University (Prof. Dr. A.V. Schally, Nobel Prize for Physiology or Medicine 1977), New Orleans
  • 2001-2002 Arzt im Praktikum (AiP) an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Medizinischen Universität zu Lübeck (Prof. Dr. K. Diedrich)
  • 1994-2000 Studium der Humanmedizin an der Georg-August Universität, Göttingen

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkolgie (AGO)
  • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB)
  • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (AGE)
  • Europäische Endometriose Liga