Therapie

Zentrum-Gastrointestinale-Tumoren-Therapie

Das therapeutische Angebot

Unser therapeutisches Angebot ist hochmodern und umfassend: operativ, strahelntherapeutisch, radiologisch, medikamentös, innovativ.

  • Operative Therapie:
  • Modernste Narkose-Techniken
  • Schonende Operationen (minimalinvasiv)
  • Plastisch-chirurgische Defektdeckung
  • Operation von Metastasen in ausgewählten Fällen nach erfolgreicher Tumorverkleinerung durch eine medikamentöse Vorbehandlung
  • Endoskopische, angiographische und CT-gesteuerte Stent- und Drainageeinlagen
  • Intraoperative Wärmechemotherapie zur Behandlung von Bauchfellmetastasen in ausgewählten Fällen - hypotherme regionale peritoneale Chemotherapie (HIPEC)
  • Chrirugische Intensivstation mit hochmoderner Intensivmedizin
  • Spezialisierte postoperative Pflege

Modernste technische Ausstattung

  • Modernste Strahlentherapiegeräte
  • Kombinierte Radiochemotherapie
  • Intraoperative Radiotherapie (IORT, Strahlentherapie während der Operation)
  • Kombinierte Radiochemotherapie

Unser neuer Linearbeschleuniger ist in der Lage, das Tumorgewebe millimetergenau zu bestrahlen und so gesundes Gewebe zu schonen. Erfahren Sie mehr zum Thema Strahlentherapie:

Zur Radioonkologie

Behandlung mit Röntgenstrahlen

  • Radio- und Mikrowellenablation (RFA, MFA): Abtötung von Tumoren durch Verödung mithilfe von Schallwellen
  • Transarterielle Chemoembolisation (TACE): Applikation von Chemotherapie-Substanzen direkt in die Leber bei Lebermetastasen oder Lebertumoren
  • Hochfokussierte Ultraschalltherapie (HIFU) zur Schmerztherapie bei Knochenmetastasen in speziellen Indikationen

Nuklearmedizinische Methoden in Kooperation mit dem UCT

  • Peptid-Radio-Rezeptor Therapie (PRRT) bei neuroendokrinen Tumoren im Rahmen des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT)
  • Selektive interne Radiotherapie (SIRT) im Rahmen des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT)

Medikamentöse Krebstherapie

Tumor- und Begleittherapien:

  • Chemotherapie, Immuntherapie und zielgerichtete molekulare Therapie
  • Impftherapie (Vaccinierungstherapie) im Rahmen von Klinischen Studien und Heilversuchen
  • Neoadjuvante Chemo-/Antikörpertherapie mit der bei aggressiven Tumoren eine Schrumpfung des Tumors und eine anschließende Operation mit dem Ziel der Heilung bewirkt wird
  • Ganzheitliches palliativmedizinisches Betreuungskonzept durch die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV, Palliative Care Team)
  • Medikamentöse Schmerztherapie
  • Psychoonkologische Begleitung sowie begleitende Sport- und Kunsttherapie

Kombination verfügbarer Therapieoptionen

Wir kombinieren verfügbare Therapieoptionen wie Strahlen- und Medikamenttherapie,  radiologisch-interventionelle Verfahren sowie die Chirurgie, um fortgeschrittene Tumorerkrankungen in heilbare Stadien zu versetzen und dem Patienten so eine Heilungschance zu geben. Auf diesem Gebiet zählt das Interdisziplinäre Onkologische Zentrum am Krankenhaus Nordwest als international führend.

Leitung des Zentrums für Gastrointestinale Tumoren

Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran