Diagnostische Verfahren

Ausstattung trifft Know-how

Präzise Diagnostik ist die Basis einer maßgeschneiderten Therapie. Unsere technische Ausstattung bietet die besten Voraussetzungen dafür

Prostatakarzinom Zentrum Diagnostik
  • Radiologie: Computertomographie (CZ), Teil- oder Ganzkörper-Magnet-Resonanztomographie (MRT), alle sonstigen Röntgenuntersuchungen, CT-gesteuerte Gewebeentnahme
  • Ultraschallverfahren (Sonographie): Kontrastmittelultraschall, endoskopischer Ultraschall, Ultraschall gesteuerte Gewebeentnahme
  • Endosonographie (endoskopischer Ultraschall): durch endoskopischen Ultrschall gesteuerte Gewebeentnahme (endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie (ECRP, Darstellung der Gallen- und Bauchspreicheldrüsenkanäle), Magnetresonanz-Cholangiopankreatikographie (MRCP, Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsenkanäle mittels Magnetresonanztomographie)
  • Verlässliche traditionelle und molekulargenetische pathologische Diagnostik durch das Institut für Pathologie und das angegliederte molekulargenetische Labor zur Diagnosesicherung und zur molekularen Charakterisierung des Tumorgewebes (Untersuchung des Erbguts der Tumorzellen)

Leitung des Pankreaszentrums

Chefarzt

Prof. Dr. med. Thomas Werner Kraus, MBA, FACS

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Transplantationschirurgie

Telefon
E-Mail schmiedel.christina(at)khnw(dot)de